Update: ab 12. Januar neue Regelungen in den Präsenzkursen für mehr Schutz vor Corona (SARS-Cov-2)

zurück



Wir freuen uns sehr, dass die Kurse an Volkshochschulen trotz steigender Zahlen weiterhin in Präsenz stattfinden dürfen. Allerdings steigt die Inzidenz auch im Hochtaunuskreis stetig an. Auf Basis der angepassten Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen und der Allgemeinverfügung des Hochtaunuskreises sowie in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt haben wir daher für den Präsenzunterricht folgende Entscheidungen getroffen:




Allgemeiner Kursbereich (3G-Regelung)
Die Kurse können nur von Personen besucht werden, die entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sind. Zugelassen sind nur Bürger*innen-Tests bzw. Tests in Apotheken, die nicht älter als 24 Stunden sind. Schnelltests sind nicht zugelassen. In den Kursen gelten auch während des Unterrichts Maskenpflicht (FFP-2-Masken oder OP-Masken) und die üblichen Abstandsregeln.

Körperorientierte Kurse in der Gesundheitsbildung (Gymnastik, Fitness, Entspannung) (3G-Regelung mit zusätzlichem Test für alle)
Die Kurse können nur von Personen besucht werden, die entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sind. Zusätzlich gilt auch für geimpfte bzw. genesene Personen eine Testpflicht für jede Kursstunde. Personen mit Booster-Impfung sind von der Testpflicht ausgenommen.
Zugelassen sind nur Bürger*innen-Tests bzw. Tests in Apotheken, die nicht älter als 24 Stunden sind. Schnelltests sind nicht zugelassen.

Sonderregelung für Kurse in kreiseigenen Sportstätten (2G-PLUS-Regelung) 
Für Kurse in kreiseigenen Sportstätten gelten aufgrund einer Kreisverfügung andere Regelungen. Diese dürfen nur von Personen besucht werden, die entweder vollständig geimpft oder genesen sind und zusätzlich jeweils einen tagesaktuellen Test vorweisen können. Personen mit Booster-Impfung sind von der Testpflicht ausgenommen.
Zugelassen sind nur Bürger*innen-Tests bzw. Tests in Apotheken, die nicht älter als 24 Stunden sind. Schnelltests sind nicht zugelassen.

Kochkurse (3G-Regelung mit zusätzlichem Test für alle)
Die Kurse können nur von Personen besucht werden, die entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sind. Zusätzlich gilt auch für geimpfte bzw. genesene Personen eine Testpflicht für jede Kursstunde. Personen mit Booster-Impfung sind von der Testpflicht ausgenommen.
Zugelassen sind nur Bürger*innen-Tests bzw. Tests in Apotheken, die nicht älter als 24 Stunden sind. Schnelltests sind nicht zugelassen.

Legen Sie bitte im Kurs den Nachweis Ihres Impf- oder Genesenenstatus bzw. das Ergebnis Ihres Negativtests unaufgefordert vor. Bei "2-G-PlUS" und "!3-G mit zusätzlichem Test für alle" benötigen Sie für jede Stunde einen aktuellen Negativnachweis.

Selbsttests sind nicht zulässig. Bei Schüler*innen genügt die Vorlage des Testheftes. Nähere Informationen zu den Nachweisen finden Sie hier. Teststellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Ansonsten gelten weiterhin die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln von 1,5 Metern zwischen den Personen.

HINWEISE ZU CORONA-POSITIVTESTUNGEN außerhalb der Geschäftszeiten:

Wenn Sie Dozierende oder Teilnehmende in Kursen der vhs Hochtaunus sind und positiv getestet wurden, möchten wir Sie – sofern für andere Personen im Kursgeschehen eine Ansteckungsgefahr besteht – bitten, uns dies über folgende E-Mail-Adresse mitzuteilen:

coronapositiv@vhs-hochtaunus.de

Mehr Informationen zur Verpflichtung zur Selbstisolation bei positiven Testungen und Coronainfektionen sowie Handlungsanweisungen des Landes Hessens finden Sie hier.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen ein impulsreiches Semester in Präsenz an Ihrer Volkshochschule.

Ihre vhs Hochtaunus


nach oben
 

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1
61440 Oberursel

Telefon & Fax

Telefon: 06171/5848-0
Fax: 06171/5848-10

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG