Der Einfluss von Big Data auf unseren AlltagKostenloster Online-Vortrag am 19. Mai

zurück



Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir keinerlei Daten teilen. Ob die Anmeldung auf einer Website, die GPS-Daten unserer Joggingstrecke oder das Austauschen von Nachrichten mit Messengerdiensten – das Preisgeben von persönlichen Informationen gehört zum digitalen Alltag. Was mit diesen Daten passiert, ist uns meist nicht bewusst.




Der Begriff Big Data wird mit der Verletzung von Persönlichkeitsrechten und zunehmender Überwachung in Verbindung gebracht. In der Sammlung von großen Datenmengen liegen jedoch gleichzeitig Chancen und Innovationspotentiale. In welchen Bereichen beeinflusst Big Data unseren Alltag? Wie können wir selbstbestimmt mit unseren Daten umgehen? Welchen Nutzen kann uns das Sammeln großer Daten bringen? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der kostenfreien Online-Veranstaltung am 19. Mai, 19 bis 20:15 Uhr mit Expert*innen diskutiert. Interessierte sind eingeladen, ihre eigenen Fragen in die Diskussion miteinzubringen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Stadt | Land | DatenFluss des Deutschen Volkshochschul-Verbandes.

Auch über die vhs Hochtaunus können Sie an allen hochspannenden Online-Vorträgen teilnehmen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.
Nach Anmeldung werden Ihnen die Zugangsdaten übermittelt.

  • 19. Mai " Habe ich Follower, von denen ich nichts weiß? Der Einfluss von Big Data auf unseren Alltag", mehr Infos und Anmeldung hier.
  • 8. Juni " Können Apps Leben retten? Big Data und Künstliche Intelligenz in der Gesundheitsversorgung", mehr Infos und Anmeldung hier.
  • 14. September "Mittagspause mit Kollegin KI? Wie Mensch und Maschine zusammenarbeiten", mehr Infos und Anmeldung hier.
  • 7. Oktober " Kann mein Auto mit der Ampel sprechen? Grünes LIcht für die Mobiliät der Zukunft", mehr Infos und Anmeldung hier.
  • 9. November "Kann meine Heizung die Wetter-App lesen? Das Internet der Dinge im smarten Zuhause", mehr Infos und Anmeldung hier.

2021 steht im Zeichen der "Initiative Digitale Bildung", die von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesbilungsministerin Anja Karliczek ins Leben gerufen wurde. Der Deutsche Volkshochschul-Verband (dvv) hat dazu die App "Stadt Land DatenFuss" entwickelt. Sie sensibilisiert für den Wert von Daten in einer digitalisierten Welt und stärkt die Fähigkeit, souverän mit Daten umzugehen. Gleichzeitig weckt sie das Interesse an neuen datengeschützten Technologien. Schirmherrin der App ist Dr. Angela Merkel.

Das Querschnittsthema Data Literacy wird in einer sechsteiligen Online-Veranstaltungsreihe behandelt. Im Gespräch mit Expert*innen werden die Themenbereiche der App - Arbeit, Gesundheit und Mobilität, sowie zentrale Treiber der digitalen Datenwelt - künstliche Intelligenz, Big Data und Internet der Dinge - aufgegriffen. Über ein Online-Tool können Teilnehmende ihre Fragen in die Veranstaltung einbringen.Die Veranstaltungsreihe des dvv wird in Kooperation mit den Offenen Kanälen OK:Mainz und ALEX Berlin umgesetzt.

Weitere Informationen rund um die App und das Begleitprogramm finden Sie auch unter www.volkshochschule.de/app-datenfluss.


nach oben
 

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1
61440 Oberursel

Telefon & Fax

Telefon: 06171/5848-0
Fax: 06171/5848-10

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG