Besucher des vhs Themenabends am 9.9.16

Wertewandel zur Semestereröffnung

ds 12. September 2016

zurück



Am Freitag, den 9. September folgten zahlreiche Besucher der Einladung der vhs Hochtaunus zu ihrem Themenabend "Wandelbare Werte, verrückte Normen", mit dem nicht nur das neue Semester eröffnet wurde, sondern auch die aktuelle Themenreihe der Volkshochschule im Herbst und Winter.




Die mit etwa 80 Personen gut besuchte Veranstaltung zeigte im Seminarhaus "Alte Post" den Antrittsvortrag des neuen vhs Fachbereichsleiters Dr. Christian Stewen, der anhand einer TATORT Filmanalyse kritisch auf deutsche Lebensräume und Milieus blickte. Gemeinsam diskutiert wurden die Vorstellungen von Normalität und gesellschaftlicher Abweichung. Auch der Überraschungsfilm "Vincent will Meer" stellte mit seinen Protagonisten jenseits der gesellschaftlichen Normen unsere „normale Welt“ in Frage.
vhs Leiter Carsten Koehnen (re) im Gespräch mit Besuchern vor der Ausstellung "vhs früher und heute"
Zwischen diesen beiden Veranstaltungspunkten gab es aber jede Menge Mitmachaktionen, so wurden z.B. Märchen von früher wurden unter modernen Gesichtspunkten betrachte und umgeschrieben. Natürlich setzte Baye Cheikh mit seiner Bodypercussion einen weiteren Höhepunkt der Party. Lautstark und rhythmisch wurde Musik am vhs Themenabend ganz bewusst nicht normal durch Gesang oder Instrumente, sondern mit dem eigenen Körper gemacht.
Schrift und Schreibwerkzeuge im Wandel der Zeit mit Eberhard Oeffinger (re)
Nicht typisch deutsch war auch die Bewirtung. Anstatt mit Bowle und Käseigel überraschte Kochdozentin Fatou Seubert, das "Gesicht der vhs" im neuen Semester, mit afrikanischem Fingerfood und Cocktails. Ihre frisch zubereiteten Köstlichkeiten fanden reißenden Absatz und überzeugten den ein oder anderen, mal öfter und weiter über den deutschen Tellerrand hinaus zu schauen.
Nicht nur Erwachsene, auch Kinder amüsierten sich an diesem gelungenen Themenabend zum Semesterstart blendend. So probierten die jungen Gäste alte und neue Kinderspiele aus oder verfremdeten ihr eigenes Aussehen mit Bildbearbeitungsprogrammen. Denn schließlich ging es auch bei den Angeboten für junge Besucher um gewandelte Werte und verrückte Normen.
Viele Kunstwerke entstanden am Themenabend unter Leitung von Jutta Ulshöfer-Schanz

nach oben
 

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1
61440 Oberursel

Telefon & Fax

Telefon: 06171/5848-0
Fax: 06171/5848-10

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG