100 Jahre Volkshochschule

zurück



Tradition und Zukunft - seit 100 Jahren ermöglichen Volkshochschulen in Deutschland allen Menschen einen Zugang zu Bildung. Wie keine andere Einrichtung stehen Volkshochschulen für lebensbegleitendes Lernen und tragen, damals wie heute, maßgeblich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und zur Integration bei. Anlässlich des Jubiläums fand am 13. Februar ein zentraler Festakt in der Frankfurter Paulskirche statt.




1919 wurden Volkshoschschulen erstmals in der Weimarer Verfassung erwähnt. "Demokratie fällt nicht vom Himmel", so Annegret Kramp-Karrenbauer, "sie braucht Bildung." In ihrer Eröffnungsrede betonte die Präsidentin des Deutschen Volkshochschulverbandes die Rolle der Volkshochschulen als zentrale Orte der Bildung und der Einübung von Demokratie.

Auch Prof. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, würdigte in seiner Festrede Volkshochschulen als "zeitlose Institutionen", die mit 190.000 Kursleiter*innen und 16 Mio. Unterrichtsstunden pro Jahr erfolgreiche Bildungsarbeit für 9 Mio. Teilnehmende verrichten. Voßkuhle sieht in Volkshochschulen Türöffner und Lotsen, die Orientierung bieten und als Transmissionsriemen für und in die Gesellschaft dienen.

Hier die aktuelle Berichterstattung der Medien mit mehr Informationen zur Historie, der Entwicklung und der Bildungsarbeit von Volkshochschulen in Deutschland.

ARD Beitrag tagesschau.de vom 13.02.2019 SCHWERPUNKT: 100 Jahre Volkshochschule in Deutschland

ARD Beitrag tagesschau.de vom 13.02.2019 Festakt in Frankfurt: Volkshochschule feiert 100jähriges Bestehen

ZDF Beitrag heute vom 13.02.2019 100 Jahre VHS - Eine Idee macht Schule

Auch die vhs Hochtaunus beteiligt sich am Jubiläum im September mit einer "langen Nacht der Bildung". Darauf dürfen Sie sich jetzt schon freuen.


nach oben
 

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1
61440 Oberursel

Telefon & Fax

Telefon: 06171/5848-0
Fax: 06171/5848-10

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG