Geschichte der deutschen Literatur nach Goethe: Die Jahre des Wirtschaftswunders

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist bereits gestartet, Warteliste ist aber möglich.

Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 17:15 Uhr

Kursnummer 312-101
Dozent Matthias Eigelsheimer
erster Termin Mittwoch, 21.10.2020 17:15–18:45 Uhr
letzter Termin Mittwoch, 16.12.2020 17:15–18:45 Uhr
Hinweis Am 18.11. ist kein Unterricht.
Gebühr 88,00 EUR 12,00 EUR für die Raummiete sind in der Gebühr enthalten.
Zusätzliche Kosten für die Textkopien müssen im Kurs bezahlt werden.
Ort

Glashütten; Kath. Gemeindezentrum, EG, Schloßborner Weg 4
Schloßborner Weg 4
61479 Glashütten

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Nachdem wir uns in den letzten Semestern vor allem um kürzere Texte bemüht haben, werden wir uns dieses Mal um größere Arbeiten zweier Autoren kümmern, die zu den prägenden der Epoche gehören: Heinrich Böll und Siegfried Lenz. Die Literatur wird immer politischer und beschäftigt sich mit den damaligen gesellschaftlichen Entwicklungen, wobei dabei immer wieder die Mahnung an die Erinnerung an Deutschlands dunkelste Zeit mitschwingt. Auf wie auch formal sehr unterschiedliche Art dies geschah, erfahren wir an folgenden Texten:
Heinrich Böll: Billard um halbzehn; Siegfried Lenz: Das Feuerschiff

Kurstermine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Mi., 21.10.2020 17:15–18:45 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
2. Mi., 28.10.2020 17:15–18:45 Uhr
3. Mi., 04.11.2020 17:15–18:45 Uhr
4. Mi., 11.11.2020 17:15–18:45 Uhr
5. Mi., 25.11.2020 17:15–18:45 Uhr
6. Mi., 02.12.2020 17:15–18:45 Uhr
7. Mi., 09.12.2020 17:15–18:45 Uhr
8. Mi., 16.12.2020 17:15–18:45 Uhr

nach oben
 

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1
61440 Oberursel

Telefon & Fax

Telefon: 06171/5848-0
Fax: 06171/5848-10

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG