Das Jahr 1979 und seine Folgen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 12. Dezember 2019 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer 210-301
Dozent Oliver Piecha
Datum Donnerstag, 12.12.2019 19:00–21:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Kronberg; Stadthalle, Raum Herzberg, Berliner Platz
Berliner Platz
61476 Kronberg
Raum Herzberg

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Vom Jahr 1979 und den Geschehnissen im Nahen und Mittleren Osten sind im Rückblick höchst folgenreiche Entwicklungen ausgegangen: Das Jahr begann mit der Revolution im Iran und endete mit der Invasion der Sowjetunion in Afghanistan, aber damals auch scheinbar nachrangige Ereignisse wie die Machtübernahme Saddam Husseins oder die Besetzung der Großen Moschee in Mekka hatten ihre fulminanten Auswirkungen. Der Nahe und Mittlere Osten ist mit diesen Ereignissen zur beständigsten Krisenregion der Welt mutiert und es kam zur weltweiten Ausbreitung verschiedener Strömung des Politischen Islams. Seit Jahren sind "Islam", "Koran" oder "Scharia" Dauerthemen in bundesdeutschen Talkshows - ohne "1979" wäre es nicht dazu gekommen. Jedoch ist das Erbe des Jahres 1979 langsam aufgebraucht; mit einer neuen Generation im Nahen Osten verliert der Politische Islam deutlich an Dynamik. Was also hat das Jahr 1979 mit dem Nahen Osten und mit uns gemacht - und was hat das mit unseren Ängsten und unserem gesellschaftlichen Zusammenhalt zu tun?

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit Arbeit und Leben Hochtaunus.


nach oben
 

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1
61440 Oberursel

Telefon & Fax

Telefon: 06171/5848-0
Fax: 06171/5848-10

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG